Outdoor Teppiche

Seite 1
82 Produkte
(2)
Beliebtheit
Niedrigster Preis
Höchster Preis
Bewertung

Kategorie

60 von 82 Produkten
Noch nicht fündig geworden?

Lassen Sie sich persönlich beraten! Wir sind gerne für Sie da.

Produktberatung: Outdoor Teppich

Machen Sie mit einem Outdoorteppich aus Ihrer Terrasse ein wahres Freiluft-Wohnzimmer! Diese Teppiche sind einfach sauber zu halten und werten jede Terrasse und jeden Balkon optisch auf. Ob Teppiche in natürlich-hellen Farben wie Beige, kräftig-satten Farbtönen, Sisal-Optik oder Mustern. Ob Hochflor oder Flachgewebe - Outdoor-Teppiche sind der neue Trend der Gartenbranche! In unserem Online-Shop finden Sie viele namhafte Hersteller wie Roolf Living, pad oder Korhani.

Was sind eigentlich Outdoor-Teppiche?
Outdoorteppiche sind speziell für den Gebrauch draußen produzierte Teppiche. Man könnte sie auch als Terrassen-Teppiche bezeichnen, denn diese finden tatsächlich meist auf der Terrasse ihren Platz. Outdoorfeste Materialien wie die Kunstfaser Polypropylen ermöglichen es, dass diese Outdoor-Modelle robust und UV-beständig genug sind, um lange schön zu bleiben. Gleichzeitig nehmen sie keine oder kaum Feuchtigkeit auf und trocknen dadurch schnell.

Der Garten als zweites Wohnzimmer

Mit der richtigen Deko, kuscheligen Kissen und attraktiven Gartenmöbeln wird der eigene Garten, der Balkon oder die Dachterrasse schnell zu einem zweiten Wohnzimmer. Aber auch Teppiche gehören dazu, um wahre Gemütlichkeit ins Freie zu bringen. Denn neben Stehlampen und andere Textilien für draußen, sind es vor allem Outdoor Teppiche, die Behaglichkeit und Wohlfühlatmosphäre in den Garten bringen. Sei es unter den Loungemöbeln oder dem Tisch, wie auch im Innenbereich, werten Teppiche für Draußen jeden Wohnbereich auf!   

Können Outdoor Teppiche im Regen liegen?
Ja klar, denn für den Einsatz draußen sind sie ja konzipiert! Hochwertige Modelle sind zudem schimmelbeständig, auch UV-Strahlen können ihnen wenig anhaben. Daher können die Teppiche auch ohne Überdachung draußen liegen bleiben. Bei andauerndem Regen oder Schnee ist es für eine längere Lebensdauer aber dennoch sinnvoll, den Teppich abzudecken oder eingerollt im Trockenen aufzubewahren. 

Gemütlich wie für innen, robust wie für außen

Heutzutage sind die Teppiche für den Außenbereich längst zu Pendants der Teppiche für den Innenbereich geworden - nur eben viel robuster und natürlich witterungsbeständig. So sind durch ansprechenden Look und hochwertige Verarbeitung die Teppiche für den Außenbereich auch durchaus für Indoor-Bereiche geeignet.

Die Auswahl an Designs ist auch bei Teppichen draußen vielfältig und steht den Indoor-Teppichen in nichts nach. Egal ob Rautenmuster, orientalische Formen, Vintage-Optik, grafische Muster, modern-gestreift oder unifarben, Fransen oder Bordüre - bei den Outdoor-Modellen ist der Art und Design keine Grenzen gesetzt.

Gleichzeitig sind die verwendeten Materialien wie strapazierfähiges Polyester, Polypropylen oder andere robuste, wasserfeste Kunstfasern beständig genug, um auch draußen Wind und Wetter zu überstehen. 

Ein guter Outdoorteppich schafft ein wunderbar weiches Gefühl, das es Ihnen erlaubt, sich auch ohne Schuhe im Freien zu bewegen, ohne auf Steine, Holzsplitter oder ähnliches zu treten. Gleichzeitig wird durch einen Outdoor-Teppich die Rutschgefahr, z. B. auf nassen Fliesenböden, erheblich gemindert. Besonders für Kinder eignet sich ein Teppich im Outdoorbereich außerdem als weicher Untergrund für erste Krabbelübungen oder für das Spielen im Freien. Achten Sie hier jedoch auf OEKO-TEX oder andere Umweltsiegel, um Schadstoffe zu vermeiden!

Wie Outdoorteppich reinigen und kann man Outdoor-Teppiche waschen?
Im Gegensatz zu den Teppichen aus Stoff oder Wolle sind Kunststoffteppiche schnell und leicht zu reinigen. Oft reicht es, diese mit einem Gartenschlauch (besser nicht mit einem Hochdruckreiniger!) abzuspritzen und Flecken mit einer Bürste und mildem Reinigungsmittel (z.B. Spülmittel) abzureiben. Manche Modelle können sogar in der Waschmaschine bei 30°C gewaschen werden, achten Sie hierzu auf die Pflegeanleitung des Herstellers. Lassen Sie den Teppich danach immer gut auf der Terrasse oder über einen Zaun hängend trocknen. 

Alte Terrasse in neuem Glanz – mit einem schicken Outdoor-Teppich für den Garten

Ein Teppich für die Terrasse kann auch dazu dienen, einen alten und in die Jahre gekommenen Bodenbelag etwas aufzuhübschen und kaputte Stellen zu kaschieren. Auch kann ein solcher Teppich Loungemöbel und Essbereich optisch betonen oder verschiedene Bereiche abgrenzen. Für jeden Stil ist das passende Design dabei – und die Terrasse erstrahlt im Handumdrehen in neuem Glanz!

Allrounder Outdoorteppich - für Garten, Balkon und Co.

Viele Anbieter bieten Modelle für innen und außen an, je nachdem, wo Sie den Teppich lieber mögen. Gerade in der Küche ist ein gut zu reinigender und robusterer Teppich Gold wert. Oder Sie räumen den Teppich im Winter einfach nach drinnen, statt ihn zur Überwinterung in den Schuppen zu verbannen. Diesen und weitere Tipps, wie Sie Ihre Gartenmöbel auch drinnen in Szene setzten können, finden Sie in unserem Beitrag "Hängematte im Wohnzimmer"

Achten Sie auf die Angaben des Herstellers, ob der Outdoor-Teppich auch für den Innengebrauch geeignet ist!

Kleinere Modelle, wie Läufer, finden perfekt dem Balkon Platz. Mehr zu diesem Trend lesen Sie übrigens auch in unserem Magazinbeitrag "Trendaccessoire Balkon Teppich". Die Outdoor-Läufer machen sich auch auf einem noch so kleinen Balkon gut und diesen gleich viel gemütlicher. 

Outdoorteppich – geht das auch ohne Plastik?

Hochwertige und wirklich wetterfeste Outdoorteppiche kommen meistens nicht ohne Kunstfasern aus. Jute, Stoff oder andere natürliche Fasern saugen zu viel Feuchtigkeit auf und sind zusammen Mit Staub, Pollen und Co. ein idealer Nährboden für Schimmel und Bakterien. Auch lassen sie sich nicht so gut reinigen und verschmutzen sehr schnell. Synthetikmaterialien sind nicht so offenporig wie natürliche und bringen somit bessere Materialeigenschaften für den Outdoorgebrauch mit. Aber durch neue Verfahren und bessere Materialien sind hochwertige Outdoorteppiche heute nicht mehr billige Kunststoff-Fußmatten, sondern stehen einem Indoor-Modell in Sachen Optik und Haptik oft in nichts nach. 

Outdoorteppiche gibt es mittlerweile auch aus recyceltem PET! Grundlage hierfür sind PET-Flaschen, die eingeschmolzen und zu Fäden für Teppichgewebe gesponnen werden. Es muss also kein neuer Kunststoff für die Teppichherstellung produziert werden und der Kreislauf bleibt erhalten!