Garten & Lifestyle
Garten DIYs
Bunt auf Schritt und Tritt

Mosaik-Trittsteine selber machen

Iris Ahmad
|
19.09.2021
|
3 Min Lesezeit
TODO:
Iris Ahmad
19.09.2021
|
3 Min Lesezeit

Sie überlegen schon länger, etwas Dekoratives für den Garten zu basteln? Dann wären Mosaik-Trittsteine vielleicht eine schöne Idee! Denn mit den bunten Steine bringen Sie ganz einfach Farbe in den Garten - auch an grauen Novembertagen! Mosaik-Trittsteine selber machen? Das geht ganz einfach! 

Mosaik-Trittsteine

Schnöde Gartenwege aus Kieselsteinen oder Platten waren gestern! Wir holen Farbe in den Garten - ob als Gartenweg oder bunte Highlights im Beet. Denn mit etwas handwerklichem Geschick und viel Fantasie können Sie Mosaik-Trittsteine ganz einfach selbst herstellen. 

Mosaik-Trittsteine für den Garten selber machen

Achtung
Da das Material zwischendurch immer wieder trocknen muss, ist dieser Basteltipp ein Projekt für mehrere Tage! 

Material

  • unifarbene Fliesen (in verschiedene Farben)
  • Estrich-Beton
  • Wasser
  • Maurerkelle
  • Eimer
  • Fugenmasse
  • Bleistift zum Vorzeichnen
  • runde Form (am besten eignet sich eine Silikonbackform)
  • Hammer / evtl. Fliesenschneider
  • Mosaikzange (grüner Griff im Bild) oder Kraftzange (blauer Griff im Bild)
  • Silikonkleber (Kartusche oder Spritze)
  • Feuchttücher
  • trockenes, weiches Tuch zum Polieren

Anleitung

Schritt 1: Estrich anrühren und Form gießen

Estrichbeton nach Herstellerangaben mit Wasser anrühren und mit der Maurerkelle gut durchmischen. Es soll eine breiige Konsistenz entstehen. 

Den Beton in die Silikonbackform füllen und durch Rütteln und Klopfen verdichten, so dass alle Luftblasen verschwinden.

Nach 2 Tagen aus der Form lösen und für ein paar weitere Tage an der Luft (nicht in der direkten Sonne!)  durchtrocknen lassen.

Schritt 2: Fliesen brechen 

Nun gilt es die Fliesen in Mosaiksteine zu brechen. Am einfachsten geht das mit einem Hammer. 

Tipp
Sind die Fliesen in Folie verschweißt, die Fliese in der Folie zertrümmern. So sind die Oberflächen etwas geschützt und die Scherben fliegen nicht durch die Gegend! 

Mit einer Mosaikzange  oder Kraftzange können die Stücke - bei Bedarf - dann noch weiter verkleinert werden.

Für Quadrate lohnt es sich mit dem Fliesenschneider erst Streifen aus der Fliese zu schneiden, von denen man dann die einzelnen quadratischen Steine abbricht. Dazu die Fliese erst halbieren, dann werden die Streifen nicht so lang und die einzeln Steine lassen sich leichter abzwicken! 

Diese Quadrate können dann - wenn gewünscht - nochmal kleiner gebrochen werden. 

Schritt 3: Mosaik legen

Bevor man mit dem Kleben beginnt, lohnt es sich das spätere Muster auf der Betonplatte mit einem Bleistift vorzuzeichnen. Dann weiß man, wie viele Mosaiksteine man braucht und das Kleben geht zügiger! 

Nun wird mithilfe einer Spritze oder einer Kartusche der Silikonkleber auf die Platte gespritzt und die Steine werden aufgeklebt. Die Steine sollten satt im Kleberbett liegen, daher nicht am Silikon sparen! Kleberreste an den Fingern können mit einem Babyfeuchttuch problemlos entfernt werden. 

Tipp
Bei diesem Schritt haben auch Kinder große Freude mitzuhelfen!

Schritt 4: Fertige Mosaik-Platten verfugen

Ist der Silikonkleber ein paar Tage durchgetrocknet, kann das Mosaik jetzt noch abschließend verfugt werden. Die Fugenmasse in einem Plastikbecher mit wenig Wasser anmischen.

Perfekt ist sie, wenn sie eine Konsistenz wie Zahnpasta hat.

Achtung
Vermeiden Sie beim Anmischen Staub und tragen Sie Handschuhe!

Die Fugenmasse in die Fugen einmassieren und den Überschuss abnehmen. Nach einer Trocknungsphase von 10-30 Minuten ( = wenn die Fuge nicht mehr klebt) kann der Trittstein auch schon gesäubert werden.

Reinigen Sie die Steine mit einem Schwamm und etwas Wasser.

Dann wieder trocknen lassen und sobald ein Grauschleier zu sehen ist, kann die Oberfläche noch mit einem trockenen, weichen Tuch poliert werden. 

Weitere Ideen für dekorative Trittsteine

Vielen Dank an unsere kreative Kollegin Katharina Veninga für die Anleitung und die Bilder!  Lust auf mehr Inspiration? Dann geht's hier lang!

 

Hat Ihnen dieses Garten-DIY gefallen? Dann schauen Sie doch mal weiter ins Magazin, dort finden weitere Bastel-Inspirationen rund um den Garten! 


Iris Ahmad
verfasst von Iris Ahmad

Kommentare (0)

Entdecken Sie unser vielseitiges Gartensortiment!
magazine shop products teaser
Zu unserem Shop