Gartenmöbeltrends 2021

Shop the Look "Condor" von Apple Bee

 

 

 

 

 

My home is my castle – die Pandemie prägt unsere Einrichtung

Corona macht vor nichts Halt, nahezu jeder Bereich unseres Lebens wurde und wird von dem Virus beeinflusst. Die Situation zwingt uns die meiste Zeit zuhause in den eigenen vier Wänden zu verbringen und diese damit vielleicht auch ein wenig mit anderen Augen zu sehen. Nie war der private Rückzugsort so wichtig wie jetzt – dies beeinflusst nicht zuletzt auch die Einrichtungstrends der Saison. 2021 wird es auf der Terrasse vor allem eines: heimelig. Draußen wird nicht nur mehr gegrillt und gesonnt – es wird gearbeitet, gekocht, entspannt – kurz: Es wird gelebt! Außerdem sorgen bunte Farben rebellisch für gute Laune und setzen ein Statement gegen die Pandemie.  

 

 

 

 

#1 Frühlingserwachen mit Gartenmöbeln in frischem Grün

Frühjahr heißt Neubeginn. Und in diesem Jahr wohl auch Hoffnung – Hoffnung auf eine Welt ohne Pandemie. Wen wundert es also, dass gerade Grün zu den Trendfarben 2021 gehört. Als Erholungs- und Rückzugsort hatte der Garten schon immer eine besondere Bedeutung. Gerade in unsicheren Zeiten spielt das eigene Grün eine große Rolle. Hier scheint der Alltag unverändert. Gartenarbeit bietet Abwechslung und hilft, zur Ruhe zu kommen. Frischluft und Pflanzen fördern die Gesundheit und Regeneration. Umso mehr dient der Garten heute als erweiterter Wohnraum.  Mit der Farbe der Hoffnung zieht auch neue Energie auf unsere Terrasse. Von zart bis kräftig, sind die unterschiedlichen grünen Farbnuancen auf Möbeln, Kissen und Dekopieces vertreten. Ob Wald-, Agaven-, Pinien-, Jade- oder Salbeigrün - egal welcher Schattierung: der Naturton entspannt und wirkt ausgleichend.

Grüne Gartenmöbel

  #2 Smarte Outdoorleuchten, die für Sicherheit sorgen

Outdoorbeleuchtung wird 2021 noch smarter! Die Leuchten lassen sich nicht nur problemlos in das Smart-Home-System einbinden, sondern werden auch noch zur Überwachungskamera. Neue Modelle von ecolight bringen im Eingangsbereich oder in sensiblen Außenbereichen nicht nur Licht ins Dunkle, sondern sind auch mit einer Kamera ausgestattet, mithilfe derer Sie stets alles im Blick haben.

Darüber hinaus punkten die Leuchten mit variabler Farbauswahl und leistungsstarker LED-Technik. Modelle von Fatboy oder Newgarden sind multifunktionale Leuchtwunder und warten sogar mit eingebauten Lautsprechern auf. Die Steuerung erfolgt über WiFi, Bluetooth, ZiggBee oder Sprachsteuerungsassistenten wie Siri oder Alexa.

Doch die neuen Lampen überzeugen nicht nur durch Intelligenz, sondern auch durch preisgekröntes Design. Besonders angesagt sind diesen Sommer moderne, schnörkellose Artikel aus Edelstahl oder Alu-Druckguss sowie zunehmend auch romantische Vintageleuchten mit LED-Filamentlampen in Glühbirnenoptik.

Angesagte Outdoorbeleuchtung

 

 

#3 Home-Office auf der Terrasse

Durch Corona hat sich auch das Arbeitsleben verändert. Viele arbeiten vermehrt von zu Hause aus und das wird wohl auch so bleiben. Um ein bisschen Abwechslung in den Home-Office-Alltag zu bringen oder weil drinnen ganz einfach nicht genug Platz gegeben ist, verlegen immer mehr Menschen Ihren Arbeitsplatz nach Draußen. Ob ein kurzer Umzug für ein paar Stunden auf die Terrasse, um Sonne zu tanken, oder gar ein professionelles Gartenbüro in Form einer Behausung – Home-Office im Garten ist Trend. Hersteller bieten vermehrt Gartenhäuser an, welche speziell die Funktion eines Büros erfüllen. Neben isolierten Wänden für das Arbeiten bei kälteren Temperaturen, sind die kleinen Häuschen auch mit Sicherheitsfenstern und -türen versehen, sodass Hardware und sensible Dokumente vor Diebstahl geschützt sind.

Für diejenigen, die gerne Ihr Büro nur ab und an auf die heimische Terrasse verlagern möchten, bieten Gartenmöbelmarken außerdem auch outdoor-geeignete Schreibtische an, die besonders witterungsbeständig sind.

Neben dem Arbeitsplatz selbst, gibt jedoch noch weitere Dinge zu beachten, um einen optimalen Freiluft-Arbeitsplatz zu schaffen. Demzufolge sollte das Plätzchen nicht nur die nötige Intimsphäre schaffen, sondern auch ergonomisch so gestaltet sein, dass Rücken und Haltung geschont werden. Des Weiteren spielen die technische Ausstattung, wie geeignete Hardware und stabile Internetverbindung und Stromversorgung eine tragende Rolle. In unserem Magazinartikel „Home-Office im Garten“ erfahren Sie, wie Sie die Terrasse zum perfekten Outdoor-Office umfunktionieren.

#4 Chillmodus an – Trend Freiluftwohnzimmer

Was im Interiorbereich schon lange etabliert ist, kommt nun auch auf die Terrasse: Dieses Jahr sind es vor allem gemütliche Möbelstücke, wie Sitzsäcke und Daybeds, die es auf unsere Must-Have-Liste geschafft haben. Dazu noch kuschelige Accessoires wie stylische Outdoorteppiche und knautschige Kissen und das Wohnzimmerflair ist perfekt.

Ob Lesen, Sonnenbaden oder ein Nickerchen halten – die Neuheiten aus dem Hause Roolf Living, Blomus, Fatboy und Co. sind die perfekten Begleiter für entspannte Stunden im Garten.

Dabei ist die Auswahl an Formen und Farben von Sitzsäcken beinahe grenzenlos. Ob quadratisch oder rund, als Daybed oder als ganzes Sofa – Sitzsäcke sind die Chillmöbel schlechthin und mittlerweile ein wahrer Blickfang dazu. Outdoorstoffe sorgen dafür, dass keine Feuchtigkeit eindringt und der Sitzsack nach einem kleinen Sommerregen wieder schnell als neuer Lieblingsplatz auf der Terrasse zur Verfügung steht.

Als besonderes Trendpiece gilt diese Saison der Outdoorteppich. Egal ob grafische Muster oder unifarben, ob großformatig oder klein, ein Teppich bringt immer eine heimelige Atmosphäre nach Draußen. Denn dieses Accessoire ist nicht nur optisch ein Upgrade für Ihren Lieblingsplatz, es sorgt auch für ein angenehmes Gefühl beim Barfußlaufen und als Isolation zum Boden bei kälteren Temperaturen.

Bunte Kissen von OUTLIV., pad, oder Lafuma Mobilier machen die Wohlfühloase komplett.

Knautschige Relaxmöbel

Behagliche Outdoorteppiche

#5 Bunte Welt – Gartenmöbel in Pop-Art-Farben

Die Pop Art ist eine Kunstrichtung, die Mitte der 1950er Jahre in England und den USA entstanden ist. Später entwickelte sich diese zu einer international bestimmenden Bewegung, die auch vermehrt das Produktdesign beeinflusste. Pop-Art Möbel zeichnen sich vor allem durch helle, leuchtende Farben, geometrische Formen und außergewöhnliches Design aus und erleben gerade ein Revival.
Bei diesem speziellen Trend verliert der Grundgedanke des Funktionalismus an Bedeutung - dekorative, ja sogar spielerische, Aspekte rückten in den Vordergrund.
Dies wird überdeutlich an den quietschbunten Siebdrucken von Andy Warhol oder den auffälligen Comic-Bildern von Roy Lichtenstein, welche die Pop-Art-Ära wie wohl nichts anderes verkörpern.

Das Charakteristikum des Pop-Arts schlechthin sind also vor allem satte Primärfarben. Dieses Farbspektrum begegnet uns 2021 nicht nur indoor, sondern ebenso auf der Terrasse. Wer den Stil der Sechziger Jahre auch draußen nachempfinden möchte, darf also kreischendes Gelb, intensives Himmelblau und Knallrot nach Herzenslust kombinieren - je schriller, desto authentischer. Besonders tolle Möbelstücke im Pop-Art-Style haben Emu, Fermob und Vermobil im Sortiment. Das bunt lackierte Metall ist nicht nur ein äußerst robustes Outdoormaterial, sondern bringt die Farbigkeit besonders eindrücklich zur Wirkung. Durch die Kombination mit einem neutralen Untergrund, zum Beispiel einer geweißte Wand, einem hellen Boden oder weißen Möbeln wirken die poppigen Farben frisch und modern.

Bunte Gartenmöbel

#6 Outdoorküche – Draußen kochen wie die Profis

Würstchen grillen war gestern – wir verlagern dieses Jahr die Küche nach Draußen und kreieren ganze Menüs auf unserer Terrasse. Dem zunehmenden Wunsch nach Vielseitigkeit kommen auch Hersteller von Gartenmöbeln und Grills entgegen.

Diese bieten kleinere Grillstationen, aber auch Komplettlösungen für Ihre Outdoorküche an. Mit dem modularen Outdoor-Küchen-System von Niehoff Garden sind Sie dabei ganz flexibel in der Gestaltung Ihrer Außenküche.

Einzelne Koch- und Zubereitungsmodule lassen sich nach dem Baukastenprinzip individuell zusammenstellen. Anstatt sich nur auf Gas oder Holzkohle zu beschränken, können verschiedene Kochgeräte installiert werden. Der Grillwagen hält eine passgenaue Aussparung für zahlreiche Gasgrillmodelle namhafter Hersteller bereit. Darüber hinaus bieten weitere Verbindungselemente, wie Spülstation und Kühlschrank, das Update zur professionellen Gartenküche. Und die Möglichkeiten werden ständig erweitert. Den klassischen Edelstahl-Look von Außenküchen ergänzen heute Verkleidungen aus Teak oder HPL.

 

 

Welcher Trend der Gartenmöbelsaison 2021 gefällt Ihnen am besten? Wie verbringen Sie am liebsten die Zeit zuhause? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung! Antworten Sie uns einfach im Kommentarfeld.